Skibetrieb ohne 2G-Beschränkung

22/03/2022

Zum Saisonende gibt es Corona-Lockerungen in den Skigebieten der Bayerischen Zugspitzbahn: Die 2G-Zutrittsbeschränkung entfällt für Seilbahnen und Lifte.

Alle Informationen und aktuellen Regelungen sind in den FAQ zu finden.

Regelungen ab 03.04.2022

  • Sowohl für Seilbahnen und Zahnradbahn als auch für die Gastronomie wird kein Nachweis über Impfung, Genesung oder neagtiver Test mehr benötigt. 
  • In geschlossenen Gebäuden, in Seilbahnkabinen (inkl. Tal- und Bergstationen), in der Zahnradbahn sowie in der Gastronomie muss weiterhin eine FFP2-Maske getragen werden.

Regelungen bis einschließlich 02.04.2022

Ab Donnerstag, 24.03.2022 werden in den Gebieten Garmisch-Classic sowie auf der Zugspitze die Corona-Beschränkungen weiter gelockert. Die 2G/3G-Nachweispflicht entfällt für (Ski-)Gäste komplett. Somit können Gäste ohne das Vorzeigen von Impf-, Genesenen- oder Test-Nachweisen die Bahn- und Liftanlagen nutzen. Auch bei der Zahnradbahn gibt es keine Zugangsbeschränkung mehr.

In den gastronomischen Einrichtungen ist ein 3G-Nachweis in Kombination mit einem gültigen Ausweisdokument erforderlich. Die Kontrolle wird vor Ort vom Servicepersonal durchgeführt und erfolgt, je nach Örtlichkeit direkt am Eingang oder am Tisch.

FFP2-Maskenpflicht bleibt teilweise bestehen

Die BZB hat entschieden, die FFP2-Maskenpflicht in bestimmten Bereichen aufrecht zu erhalten: In der Zahnradbahn, in allen Gebäuden (auch Berg- und Talstationen der Seilbahnen), in der Gastronomie sowie in allen geschlossenen Kabinen bleibt die bisher bekannte Maskenpflicht bestehen. Sie entfällt hingegen in den Warte- und Anstehbereichen im Freien sowie in den offenen Sessel- und Schleppliften.

Saisonfinale

Turbulente Skisaison geht zu Ende

Trotz aller Herausforderungen blickt die Bayerische Zugspitzbahn positiv auf die vergangene Skisaison zurück. „Für uns war das Wichtigste, überhaupt einen Skibetrieb anbieten zu können“, sagt Vorstand Matthias Stauch.
Im Garmisch-Classic ist der letzte Betriebstag am 3. April geplant. Auf der Zugspitze laufen die Skilifte bis einschließlich 1. Mai.

Wankbahn startet Mitte Mai in den Sommerbetrieb

An der Wankbahn stehen in diesem Frühjahr größere Revisionsarbeiten an. Das Getriebe wird komplett überholt. Es wird ausgebaut, in seine Einzelteile zerlegt, geprüft und wieder eingebaut. Die Wankbahn wird daher erst Mitte Mai in den Sommerbetrieb starten. Genauere Betriebszeiten erhalten Gäste demnächst unter zugspitze.de, Rubrik Live-Info Wank.

1