Webcams
Wetter
Anlagen
Newsticker

Skitouren gehen

im Gebiet Garmisch-Classic

Skitouren-Infos

Touren für Einsteiger & Profis

Anfänger, Fortgeschrittene und erfahrene Skitourengeherinnen und -geher erwarten im Skigebiet Garmisch-Classic abwechslungsreiche Skitouren. An speziellen Skitourenabenden ist jeweils eine Piste für die Abfahrt geöffnet.

Alle Infos zum Skitourengehen im Skigebiet Garmisch-Classic sowie praktische Hinweise und Verhaltensregeln hier im Überblick.

Aufstieg & Abfahrten

Alle Toureninfos

Im Pistenplan sind alle Aufstiegsrouten und Abfahrten verzeichnet und übersichtlich dargestellt.

Hinweis: Die Informationen, ob und wann die ausgewiesene Aufstiegsroute von der Talstation Hausbergbahn über die Tonihütte und den Hausberg zum Kreuzeckhaus geöffnet ist, sind im Live-Bereich abrufbar.

Tickets & Preise

Kombi-Ticket Alpspitzbahn & Bernadeinlift

Eine beliebte Skitour führt zur Stuibenhütte. Im Tourengeher-Ticket sind alle dazu notwendigen Bergfahrten inklusive.

  • Parken: Talstation Alpspitzbahn
  • Einstieg: Bernadeinlift Talstation
  • Ziel: Stuibenhütte
  • Ablauf: Um mit den Tourenski zum Einstieg zu gelangen, geht es mit dem Tourengeher-Ticket zuerst bequem mit der Alpspitzbahn zur Bergstation. Von dort kommt man über die Abfahrt zur Bernadeinlift Talstation. Hier startet die Skitour auf die Stuibenhütte.
  • Oben angekommen gelangt man über die Abfahrt wieder zum Bernadeinlift, von wo aus man mit dem Lift zur Bergstation fährt. Über die Abfahrt gelangt man schließlich wieder zur Talstation der Alpspitzbahn.
  • Hinweis: Das Tourengeher-Ticket ist an der Kasse der Alpspitzbahn erhältlich.

Skitourenabende

Von der Talstation Hausbergbahn zu ausgewählten Hütten

Zwei Mal pro Woche werden nach Einbruch der Dämmerung Skitourenabende angeboten. Voraussetzung dafür: eine ausreichende Schneelage. An diesen Abenden haben ausgewählte Hütten geöffnet und halten eine Stärkung bereit.

Die wichtigsten Infos im Überblick:
  • Wann: jeden Dienstag und Donnerstag (je nach Schneelage von Anfang Januar bis Ende März), jeweils ab 17:00 bis 22:00 Uhr
  • Einstieg: Talstation Hausbergbahn
  • Aufstieg: ausgewiesene Aufstiegsroute (Tonihütte)
  • Einkehrmöglichkeiten:
    • Dienstag: Kreuzalm, Kreuzeckhaus
    • Donnerstag: Drehmöser 9, Kreuzalm, Kreuzeckhaus
  • Abfahrt: Welche Piste für die Abfahrt geöffnet ist, hängt von der Schneelage ab und wird kurzfristig entschieden.
  • Hinweis: An den Tourenabenden sind keine Lifte in Betrieb.

Praktische Hinweise & Verhaltensregeln

Das gilt es beim Skitourengehen zu beachten

Das freie Natur-Betretungsrecht erlaubt es allen Menschen, das Gebiet Garmisch-Classic zum Wandern, Rodeln und Pistengehen zu betreten. Am Berg gelten allerdings bestimmte Regeln, um Unfällen vorzubeugen und das Gefahrenpotenzial zu minimieren. 

10 Regeln für das Skitourengehen auf und an den Pisten1:

  1. Aufstieg und Abfahrt erfolgen auf eigenes Risiko und eigene Verantwortung.
  2. Der Aufstieg ist nur am Pistenrand erlaubt. Dabei zu beachten: Hintereinander und nicht nebeneinander gehen, und den Skibetrieb im Auge behalten!
  3. Achtung: Vor Kuppen, in Engpassagen und auf Steilhängen, bei Vereisungen und beim Queren von Pisten ist besondere Vorsicht geboten.
  4. Keinesfalls gesperrte Pisten begehen! Es gilt, die lokalen Hinweise und Routenvorgaben zu beachten.
  5. Im Umkreis von Pistenarbeiten ist größte Vorsicht geboten. Beim Einsatz von Seilwinden besteht Lebensgefahr – die Skipisten sind in diesem Fall aus Sicherheitsgründen gesperrt.
  6. Bei Dunkelheit: Reflektierende Kleidung und eine eingeschaltete Stirnlampe sind dringend empfohlen. Frisch präparierte Skipisten sollten nur in den Randbereichen befahren werden.
  7. Auf alpine Gefahren, insbesondere Lawinengefahr achten! Keine Skitouren in Skigebieten durchführen, wo Lawinensprengungen zu erwarten sind!
  8. Skitouren nur bei genügend Schnee unternehmen! Schäden an der Pflanzen- und Bodendecke gilt es zu vermeiden.
  9. Rücksicht auf Wildtiere nehmen! Gerade bei Dämmerung und Dunkelheit können sich die Tiere durch die Gegenwart von Wintersportlern empfindlich gestört fühlen. Hunde dürfen nicht mit auf die Skipiste genommen werden.
  10. Regelungen an den Parkplätzen sollten beherzigt und Parkgebühren beglichen werden. Wenn möglich: Umweltfreundlich anreisen!

In diesem Zusammenhang bitte außerdem die Anordnung der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen zu beachten.

1 Nach den 10 Regeln des Deutschen Alpenvereins