Treppen und Seilbahntechnik

21/10/2016

Bergstation

In Zukunft wird man von den Sitzstufen im Teppenhaus den Blick über die Berge in Österreich, Italien und der Schweiz schweifen lassen können. Zuvor gilt es aktuell die Treppenläufe zu bewehren und zu betonieren sowie den Stahlbau des Treppenhaus fertig zu stellen. 

Auf der Nordseite der Bergstation wurde unterdies das 70 Tonnen schwere Spanngewicht in Planen gepackt und winterfest gemacht.

Baufeld Tal

Mit der Fertigstellung der Decke des Führerstandes wurden die Betonierarbeiten in der Talstation so gut wie abgeschlossen. Im Treppenhaus konnten die Treppen eingehängt werden und man kann seitdem normal auf der Treppe alle Stockwerke erreichen. 

Für die Seilbahntechnik standen Schweißarbeiten an der Y-Stütze auf dem Programm. Die Tragseilschuhe wurden in Teilen angeliefert und zusammengesetzt, so dass man diese kommende Woche auf die Y-Stütze heben kann. In der Maschinenhalle ging es an das Einrichten des Antriebrahmens und auch der Schiebeperron ist bereits montiert