Obacht Glas!

04/11/2016

In der kommenden Woche stehen im Treppenhaus nun Abdicht- und Dämmarbeiten auf dem Programm.

Im Bereich der Gastronomieerweiterung haben die Bauarbeiter heute in der zweiten Etage der Bergstation damit begonnen, die Decke zu betonieren. Auf der Nordseite der Baustelle am Berg wurden diese Woche letzte Vermessungsarbeiten für den Stahlbau durchgeführt. Auf deren Grundlage beginnt die Firma Pichler Anfang kommender Woche mit dem Stahlbau für den fast 30 Meter auskragenden Mittelbahnsteig der neuen Seilbahn Zugspitze.

Das Errichten der neuen Stahlbaustütze kann aufgrund des laufenden Betriebes der Eibsee-Seilbahn erst nach deren Stilllegung im Frühjahr 2017 erfolgen. In der Zwischenzeit dient der Bereich rund um die Fundamente der künftigen Stütze aktuell als Lagerplatz für die Seilbahntechnik der Bergstation. Tragseilschuh & Co. werden erst mittels Materialseilbahn zu ihrem späteren Einsatzort am Gipfel transportiert, sobald der Mittelbahnsteig fertiggestellt ist und die Bauteile vor Ort benötigt werden.