Erste Frühlingsvorboten

17/03/2017

Nach Anlieferung des Fertigbetons an der Talstation der Materialseilbahn, werden die gefüllten Betonbomben über die Zugspitz-Nordwand auf den Berg transportiert und per Kran ins Baufeld Bergstation Nord gehoben. Dort ziehen die Bauarbeiter oberhalb der neuen Bahnsteigebene derzeit die erste Zwischendecke ein. Es folgen noch zwei weitere Zwischenschichten.

Im Gebäudeinneren stehen weiterhin alle Anzeichen auf Abriss. Die Gipfelalm und das Panorama 2962 auf Gebäudeebene 2 sind Geschichte. Per Materialseilbahn gelangt der Bauschutt zurück ins Tal.

Nach Absolvierung verschiedener Ausbildungsfahrten ging es für die neue Berglok 19 in dieser Wochende erstmals mit Fahrgästen auf die Schiene. Bei der ersten offiziellen Fahrt mit dabei waren auch die Aufsichtsratsvorsitzende der Bayerischen Zugspitzbahn, Dr. Sigrid Meierhofer, der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Bayerischen Zugspitzbahn, Wodan Lichtmeß sowie der Betriebleiter der Zahnradbahn Rainer Weber. Die neue Berglok wird in Kombination mit den bestehenden Fahrzeugen ab dem 3. April 2017 im halbstündlichen Fahrbetrieb ab Zugspitzbahnhof Eibsee zum Einsatz kommen.