Gletscher-Skigebiet Zugspitze

Top of Wintersport!

Schnee und Eis, umrahmt von Fels und Himmel: Auf der Zugspitze empfängt passionierte Wintersportler ein Skigebiet der Superlative! Dank der privilegierten Höhenlage zwischen 2.000 und 2.720 Metern gibt’s hier das halbe Jahr lang Naturschnee satt und strahlende Wintersonne, selbst wenn das Tal unter einer Nebeldecke verschwindet. 

20 km bestens präparierte Pisten servieren leichte bis mittelschwere Abfahrten für Familien und Anfänger ebenso wie für geübte Carver und Snowboarder. Bei geeigneten Schneeverhältnissen wird zudem die traumhafte Ski-Abfahrt Riffelriß geöffnet (Erreichbar via Zahnradbahn, Haltestelle Riffelriß). Auf Deutschlands höchstgelegenem Gletscher können Winterfans aber auch Rodelspaß pur und eine erstklassige Berggastronomie genießen. Zum höchst kulinarischen Einkehrschwung schenken die vier Restaurants herrliche Panoramablicke!

Auf- und abfahren mit Qualität

Als erstes deutsches Skigebiet erhielt die Zugspitze das „Prädikat Geprüftes Skigebiet“ von der Stiftung Sicherheit im Skisport. Dieses Gütesiegel garantiert Ihnen einen klar definierten Sicherheitsstandard. Absolut sicher und komfortabel sind auch die beiden Sessellifte Wetterwandeck und Sonnenkar, die Sie noch schneller auf die Naturschneepisten befördern. Mit modernen Wetterschutzhauben sind die 6er-Sesselbahnen für alle (Schnee-)Fälle gerüstet.