Schneeschuhwandern auf der Zugspitze

Auf leisen Sohlen durch den Winter

Selten kommt man der stillen Schönheit der Natur näher als beim Schneeschuhwandern.  Auch ohne spezielle Vorkenntnisse können Individualisten auf der Zugspitze rund um das Gletscherrestaurant Sonnalpin durch den Tiefschnee stapfen und Schritt für Schritt Erholung tanken. 

Wer sich noch weiter von Pisten und ausgetretenen Pfaden entfernen will, macht dies am besten unter ortskundiger Führung. Ausgebildete Guides berücksichtigen Wetter- und Schneeverhältnisse bereits bei der Tourenwahl und behalten sie auch unterwegs ständig im Auge. Sie selbst können dafür im Rahmen von Kursen das Schneeschuhwandern umso mehr genießen – mit Sicherheit!

Geführte Schneeschuh-Schnuppertouren

Wer der Faszination Schneeschuhwandern mit professioneller Begleitung auf die Spur kommen möchte, kann an geführten Schnuppertouren auf Deutschlands höchsten Berg teilnehmen. Ein einzigartiges Erlebnis in Kombination mit der Bayerischen Zugspitzbahn!

 

Was: für Einsteiger bestens geeignete Touren am Zugspitzplatt
Wann: immer sonntags von 08.01.2017 bis 02.04.2017
Treffpunkt: 9 Uhr an der Eibsee-Seilbahn
Anforderungen: Kondition für eine zweistündige Wanderung, keine Vorkenntnisse notwendig
Preise: 39 Euro pro Person, inklusive Bergführer und Schneeschuh-Leihausrüstung, ohne Bergbahnticket

Infos und Buchung: vivalpin.com