Der höchste Rodelspaß Deutschlands

Tausche Ski gegen Schlitten!

Wer einen krönenden Abschluss für den Pistentag sucht oder statt einem oder zwei „Brettln“ lieber gleich einen Schlitten talwärts lenkt, findet im höchsten Skigebiet Deutschlands auch wunderbare Rodelmöglichkeiten.

Dank der deutlichen Erweiterung des bisherigen Rodelangebots und bequemer Aufstiegshilfe durch zwei Sesselbahnen sind dem Zipfelbobspaß keine Grenzen gesetzt: Auf dem Rodelhang Schneefernerkopf, auf der Rodelbahn Sonnenkar hinunter ins Weiße Tal sowie auf der Rodelbahn Wetterwandeck macht man Höhenmeter ganz flott im Sitzen, begleitet von tollen Panoramablicken.

Keine eigene Ausrüstung dabei? Wer Köpfchen hat, nützt das Kombiangebot des Skiverleihs Zugspitze: Zipfelbob und Helm gibt’s hier für nur 10 Euro pro Tag. Die Ausrüstung ist entweder im Untergeschoss des Gletscherrestaurants Sonnalpin oder direkt in der Rodelhütte am Gletschergarten erhältlich.

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen bleiben Tubes aller Art vom Rodelspaß ausgenommen! Im Schlepplift Schneefernerkopf können nur Zipfelbobs mit angelegten Fangriemen befördert werden. Bei den beiden Sesselbahnen ist eine Beförderung mit Schlitten und Zipfelbobs möglich. Für Kleinkinder und Anfänger empfiehlt sich Mini-Hang an der Rodelhütte. 

Hier finden Sie eine Liste der geöffneten Lifte und Rodelbahnen.