Panoramaberg Wank

Sanftes Bergerlebnis auf 1.780 Metern

Die Wankbahn ist vom 28. Februar bis 09. März 2014 täglich von 8.45 bis 16.30 Uhr (letzte Talfahrt) in Betrieb.

Der Panoramaberg Wank ist auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel im Werdenfelser Land. Nach kurzer Fahrt in bequemen, viersitzigen Kabinen können Besucher ausgedehnte Winterspaziergänge zwischen der Bergstation und dem Wankhaus unternehmen oder auf Schneeschuhen entlang des Höhenterrainweges rund um das Gipfelplateau schreiten.

Besonders Familien mit Kindern lieben eine rasante Schlittenpartie: In den bayerischen Weihnachts- und Faschingsferien führt eine rund 200 Meter lange, präparierte Rodelstrecke von der Bergstation des ehemaligen Gipfelliftes talwärts in Richtung Roßwank. Wer keinen eigenen Schlitten dabei hat, leiht sich einfach kostenlos einen Zipfelbob an der Bergstation der Wankbahn aus.

Und nach so viel Aktivität in der frischen Bergluft ist köstliche Belohnung angesagt: Auf der Sonnenterrasse der Sonnenalm und beim Wankhaus genießen Sie neben bayerischen Schmankerln auch das herrliche Bergpanorama rund um die Zugspitze.

 

Auf leisen Sohlen durch den Winter

Besonders intensiv lässt sich die tief verschneite Gebirgslandschaft auf Schneeschuhen erleben. Das gemächliche Querfeldein-Stapfen erfordert keinerlei Vorkenntnisse und verspricht völlig neue Perspektiven. Wer der Faszination dieses ursprünglichen Fortbewegungsmittels auf die Spur kommen möchte, kann an geführten Schneeschuh-Schnuppertouren am Wank teilnehmen!

 

Was: für Einsteiger bestens geeignete Touren am Panoramaberg Wank

Termine: 25./27./29./31.12.2013, 02./04./06.01.2014, 28.02., 02./04./06./08.03.2014
Preis: 49 Euro pro Person inklusive Bergführer und Leih-Schneeschuhausrüstung

Anforderungen: Kondition für für bis zu vier Stunden Wandern und bis zu 500 hm Auf- und Abstieg, keine weiteren Vorkenntnisse notwendig
Treffpunkt: 9 Uhr an der Talstation der Wankbahn

Infos und Buchung: vivalpin.com