Charity Hike 2018

Am 21. April werden beim Charity Hike auf der Zugspitze wieder Höhenmeter für einen guten Zweck gesammelt

Am 21. April 2018 heißt es auf der Zugspitze zum 12. mal „ready – steady – HIKE“, bevor ca. 80 Skifahrer- und SnowboarderInnen mehrmals den Berg hochstapfen, -rennen, -hiken und durchs Gelände runterfahren, um Geld für einen sozialen Zweck zu sammeln. Der gesamte Event findet im Gelände der Varianten Abfahrt auf der Zugspitze statt, sodass gutes Fahrkönnen wichtig ist. Während fünf Stunden können alle im eigenen Tempo so viele Runden drehen wie die persönliche Fitness zulässt.

Die Teilnehmenden organisieren sich im Voraus Freunde, Bekannte oder Firmen, die ihnen einen bestimmten Betrag (z.B. zwischen 1,-Euro und 15,-Euro) pro Runde und/oder auch einen festen Betrag spenden. Das gesammelte Geld wird, wie bereits letztes Jahr, einerseits an die „Nikolaidis Stiftung“ und zweitens an den gemeinnützigen Verein „We are High Five“, beide in München, weitergegeben. Young Wings (Nikolaidis Stiftung) hilft beispielsweise deutschlandweit Jugendlichen bei der Verarbeitung von Trauer eines oder beider Elternteile. High Five unterstützt (benachteiligte) Jugendliche der Region mit tollen Angeboten in ihrer gesunden (sportlichen) Entwicklung. Vorschläge für weitere Spendenprojekte sind jederzeit willkommen.

Weitere Informationen zum Charity Hike 2018 und zur Anmeldung für den diesjährigen Event gibt es unter charity-hike.de.