Ausflug auf die Zugspitze

Top of Germany!

Ohne Übertreibung: Die 2.962 Meter hohe Zugspitze ist ein Berg der Superlative. Die größte Erhebung Deutschlands beherbergt drei Gletscher, ein einzigartiges 360°-Panorama mit Alpengipfeln aus vier Ländern und ein attraktives Erlebnisangebot.

Ein Sommertag auf der Zugspitze gibt Ihnen Berge voller Möglichkeiten:
Lassen Sie den Blick über 400 Alpengipfel in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien schweifen, unternehmen Sie eine aufregende Gletscherwanderung oder gönnen Sie sich eine rasante Rodelpartie auf Naturschnee.

Im Sommer 2017 kommt ein weiteres Highlight hinzu: Denn die Arbeiten an der neuen Seilbahn Zugspitze, die am 21. Dezember 2017 feierlich eröffnet wird, laufen auch in den kommenden Monaten auf Hochtouren – und das parallel zum regulären Bergbahn- und Gästebetrieb. Während der Bauarbeiten bietet sich Zugspitzbesuchern so die seltene Gelegenheit, eine technische Meisterleistung auf Augenhöhe zu beobachten und Deutschlands spektakulärste Baustelle hautnah mitzuerleben.

Per Zahnradbahn & Gletscherbahn auf den Gipfel.

Bedingt durch die Außerbetriebnahme der Eibsee-Seilbahn geht es für Zugspitzbesucher seit dem 3. April 2017 ausschließlich per Zahnradbahn und Gletscherbahn auf Deutschlands höchsten Gipfel. Zwischen dem Zugspitzbahnhof Eibsee und dem Gletscherbahnhof Zugspitzplatt verkehren die Züge der Bayerischen Zugspitzbahn im Halbstundentakt. Ausführliche Informationen zu den neuen Fahrzeiten finden Sie in unserem Fahrplan.